Suche
  • Übersetzungen Schnelzer
  • E-Mail: info@uebersetzungen-schnelzer.de
Suche Menü

Preise

Übersetzungen – Preise

1. Übersetzung von Unternehmensdokumenten, Rechtstexten, Websites etc. für Unternehmen und Kanzleien

Bitte lassen Sie mir das zu übersetzende Dokument zukommen, gern per E-Mail (ggf. verschlüsselt), damit ich Ihnen ein Angebot unterbreiten kann. Sämtliche Dokumente und Informationen, die Sie mir zur Angebotserstellung zukommen lassen, werden selbstverständlich vertraulich behandelt. Sie können jederzeit deren Löschung verlangen.

Ein Angebot für eine Übersetzung beruht auf der Anzahl der Wörter oder Normzeilen des Ausgangstextes. Bei der Kalkulation berücksichtige ich Faktoren wie etwa  Wiederholungen oder den Grad der Fachsprache.

2. Übersetzung von Urkunden, Bescheinigungen und Zeugnissen für Privatkunden – Preise inklusive Beglaubigung und Mehrwertsteuer:

Translation of certificates for private clients – prices include VAT and certification:

Abiturzeugnis, bayrisches, (4-seitig) – Bavarian ‚Abitur‘ certificate 115 Euro
Apostille (in Verbindung mit einer Urkunde / attached to a certificate) 17 Euro
Approbationsurkunde 50 Euro
Arbeitszeugnis (1 / 2 Seiten)- Job reference (1 / 2 pages) 50 – 200 Euro
Aufenthaltstitel – Residence permit 52 Euro
BA-Urkunde – BA certificate 50 Euro
Birth certificate UK, US, India etc. ab/from 50 Euro
Diplomurkunde – ‚Diplom‘-degree certificate 50 Euro
Führerschein – Driving licence ab/from 50 Euro
Führungszeugnis, deutsches (ohne Eintragung) – German ‚Certificate of conduct‘ (no record) 35 Euro
Geburtsurkunde, deutsche – German birth certificate 50 Euro
Heiratsurkunde, deutsche – German marriage certificate 50 Euro
IHK-Urkunde 50 Euro
Ledigkeitsbescheinigung oder Ehefähigkeitszeugnis – Certificate of absence of marriage record or Certificate of no legal impediment to marriage ab/from 50 Euro
Meldebestätigung – Registration certificate ab/from 50 Euro
Negativbescheinigung (Sorgebescheinigung oder Fest­stel­lung des Nicht­be­sit­zes der deut­schen Staats­an­ge­hö­rig­keit) ab/from 50 Euro
Promotionsurkunde – PhD certificate 50 Euro
Scheidungsurteil – Decree of divorce je nach Umfang / depending on length
Schulzeugnis/Universitätszeugnis – School/university report ab/from 50 Euro
Verdienstbescheinigung – Statement of earnings ab/from 50 Euro
Zeugnis über die ärztliche Prüfung (Vorderseite) 50 Euro

Übersetzungen für Privatkunden

In der Tabelle sehen Sie einen Überblick über Preise für Übersetzungen, die häufig von Privatkunden in Auftrag gegeben werden.

Die angegebenen Preise für Standarddokumente verstehen sich inklusive Beglaubigung der Übersetzung, Mehrwertsteuer und Postversand. Ist Ihr Dokument hier nicht aufgeführt, betrachten Sie die Preisliste als ersten Anhaltspunkt. Wenn Sie die zu übersetzenden Dokumente scannen und mir per E-Mail senden, unterbreite ich Ihnen gern ein Angebot. Selbstverständlich werden alle Dokumente und Informationen, die Sie mir per E-Mail zukommen lassen, vertraulich behandelt und auf Ihren Wunsch gelöscht.

Preisgestaltung

Die beglaubigte Übersetzung von Standardurkunden und -bescheinigungen wird nach Festpreisen abgerechnet. Diese festen Preise beinhalten die Gebühr für die Beglaubigung, Versand und Porto sowie die Mehrwertsteuer. Da originale Urkunden, Zeugnisse und Bescheinigungen nur in Papierform vorliegen, und da die Richtlinien des BDÜ dies vorsehen, muss bei der Übersetzung das Layout nachgebildet werden, was häufig einige Zeit in Anspruch nimmt. Bestätigte Übersetzungen werden meist von Privatkunden in Auftrag gegeben, weshalb hier die gesetzliche Mehrwertsteuer bereits enthalten ist.

Die Übersetzung von Rechtstexten und Unternehmensdokumenten wie etwa Verträgen oder AGB wird auf der Basis der Anzahl der Normzeilen oder der Wörter des Ausgangstextes abgerechnet. Diese Fachübersetzungen werden als Dateien per E-Mail versendet, weshalb hier keine Kosten für Schreibauslagen, Beglaubigung oder Porto und Versand entstehen. Es handelt sich meist um Fließtexte, die keine oder wenig Layoutnachbildung verlangen. Als Orientierungswert dient uns hier die Vergütung, die das „Justizvergütungs- und -entschädigungsgesetz“ in § 11, Honorar für Übersetzungen, für Übersetzungsleistungen vorsieht.